La rivoluzione a tavola

Ein Blick in die Töpfe der sozialen Bewegungen
Schon im zweiten Jahr ist die cucine del popolo aus Massenzatico / Reggio
Emilia bei der Projektgruppe mai piu fascismo und der cantina zu Gast,
um historisch-politische Themen mit einem Essen und seinen Geschichten
zu verbinden. Gegessen wird in mehreren Gängen an langen Tafeln.
Die einzelnen Gänge sind entweder vegan oder haben wahlweise eine
vegane Variante.

Bitte auch das Vorher und Nachher beachten (kann unabhängig vom
Essen besucht werden).

FR, 22. November

17 Uhr: Führung vom Ex-Frappant / Neue Große Bergstraße zu fux: auf den Spuren der fux Kaserne in Altona

19 Uhr: historisch-politisches Abendessen „vom Frappant zum fux & 10 Jahre Recht auf Stadt – Voranmeldung fürs Abendmenü (12 bis 20 Euro nach Selbsteinschätzung, zzgl. Getränke) unter maipiufascismo@nadir.org

23 Uhr: Antifa-Soli Party im SLOT Zeiseweg // Ecke Bodenstedtstraße

SA, 23. November

17 Uhr: „Geschenkt wurde uns nichts“
Ein Dokumentarfilm von Eric Esser über die italienische Partisanin Anita Malavasi.

19 Uhr: historisch-politisches Abendessen mit der Cucine del popolo di
Massenzatico – Voranmeldung fürs Abendmenü (12 bis 20 Euro nach Selbsteinschätzung, zzgl. Getränke) unter maipiufascismo@nadir.org