Tag des offenen Denkmals in der Fux Kaserne.

Rundgänge am Tag des offenen Denkmals

Rundgänge durch die ehem. Viktoria Kaserne
am 12.09. – 12:00 – 16:00 Uhr

Pandemiebedingt nur nach vorheriger Anmeldung unter: info@fux-eg.org
Bitte kommen Sie unbedingt geimpft, getestet oder genesen!

Text aus dem Programmheft zum Tag des offenen Denkmals:
1878–83 baute das Land Preußen eine große Kasernenanlage aus Ziegel im Rundbogenstil, von der heute fast nur noch das Mannschaftsgebäude (ehem. Block III mit bastionsartigem Turmpaar, 1881–83) steht. Nach bewegter Nutzungsgeschichte (als Polizeipräsidium, Haftstätte für polit. Gefangene, Sitz von Polizei u. Meeresbiologie u. a.) zog 2010 der Künstler*innenverein Frappant ein. 2015 kaufte die Genossenschaft fux eG das Denkmal und saniert es. Seitdem entsteht hier ein selbstverwalteter Ort für Kunst und Kultur, Bildung und Produktion.

 

Rundgänge durch die ehem. Schule Berne
am 12.09. – 11:00 – 16:00 Uhr, Lienaustraße 32

Bitte kommen Sie unbedingt geimpft, getestet oder genesen!

In Zusammenarbeit mit dem KUBIZ Schule Berne e. V. (https://kubiz-schule-berne.de/)

Text aus dem Programmheft zum Tag des offenen Denkmals:
Die ehemalige Schule in der Lienaustraße, 1929/30 nach Plänen von Oberbaudirektor Fritz Schumacher für die Kinder der Gartenstadtsiedlung Berne erbaut und bis 2016 im Schulbetrieb, hat mehr als 5 Jahre leer gestanden. Mit der fux eG konnte jetzt eine erfahrene Trägerin für das Gebäude gewonnen werden. Und lokale Akteur*innen und Interessierte entwickeln das Haus nun zu einem Ort für Kultur, Bildung und Sport. Mit einem Vortrag von Claus Kurzweg (Fritz-Schumacher-Gesellschaft).