Sa 19.11.

Spirit

Special für Profis …
für Kunsttherapeut*innen in Corona-Zeiten:

Self Care-Päckchen oder die innere Kulturtasche in Corona-Zeiten

Im zurückliegenden Jahr wurde uns noch deutlicher wie wichtig und lebenserhaltend der „analoge“ Kontakt zu Menschen ist und wir noch besser für uns sorgen müssen. Da die anstrengenden Corona – Tage noch nicht (ganz) vorbei sind und wir noch immer mit der Situation kämpfen und versuchen uns wacker zu schlagen, haben wir wieder Anregungen für Euch: kunsttherapeutische Methoden, die ihr vielleicht noch nicht kennt und Übungen, um in einer liebevollen Haltung zu sich und anderen zu leben.

All das möchten wir gerne auch im neuen Jahr mit der Selfcare – Idee weiter machen und uns mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln stärken. Alle Übungen können in der (kunst-) therapeutischen Praxis als Erweiterung zum bildnerischen Gestalten angewandt werden.

max. 8 Teilnehmer*innen
Arbeitszeiten: samstags von 14-18h
Preise: Pro Mal 60€ / fraplab Mitglieder 50€ / Alle 4 Male im Paket zum Sonderpreis 200€/ 180€

Anmeldung unter: info@fraplab.de
Weitere Infos unter: https://fraplab.de/

Vom positiven Einreden über „so tun als ob“ und profanen Gebete: Wir wollen über das Feine, Zarte, nicht Fassbare im Alltag nachdenken, schreiben, malen, zeichnen und singen(?).

Wir lesen aussergewöhnliche, spirituelle, auch altbekannte Texte aus allen Kulturen neu und anders. Wir besuchen schemenhafte innere Landschaften auf einer Reise ins Unbewusste, die uns nicht nur im Alltag sondern auch und vor allem beim therapeutischen Arbeiten helfen kann. (Die entstandenen Werke werden wir versuchen mit kunsttherapeutischem Blick zu interpretieren.)

Ltg: Edith Ghetta, Psychoanal. Kunsttherapeutin, Kreativitätstrainerin

Ort: fraplab