Nele Gülck Baum des Paradieses Buch

Crowdfunding: Süßes und Palmen

Liebe Supporterinnen und Supporter,
fantastisch: Nach einer Woche Crowdfunding habt ihr für uns die 10.000-Euro-Marke geknackt. Das hilft uns weiter – wie niemand derzeit, wissen auch wir nicht, was an Schieflagen, Mietausfällen und sonstigen Minusgeschäften durch den COVID-19-Shutdown auf unsere Genossenschaft zukommt, daher ist jeder Euro Spende willkommen.

Zwei neue Dankeschöns aus dem Hause fux haben wir auf unsere Startnext-Crowdfunding-Seite gestellt:

Zum einen ein Buch der Fotografin Nele Gülck, die bei uns in der fux-Kaserne ihr Atelier hat. Es geht um Palmen! Palmen sind Visionen vom guten Leben. Ein Traum, eine Hoffnung, ein Palmen sind ein Ausweg aus dem Alltag. Wo Palmen wachsen, ist das Paradies ist nicht weit. Mit Kerzen und Aschenbechern in Palmenform oder der Glitzerpalme im Eisbecher holen wir uns ein bisschen davon nach Hause – Nele hat die private Palmensammlung von Alf Trojan mit über 1500 Objekten fotografiert, daraus ist großartiger Bildband entstanden.

Zum anderen die im besten Sinne zuckrige Riso Grafik „Ich bin versessen das alles aufzuessen“ von Lena Hällmeyer, die a) hier im Haus entstanden ist und b) eigentlich in jede Küche gehört. Lena arbeitet gemeinsam mit anderen Grafiker*innen und Illustrator*inne im Okapi-Quartier in der fux-Kaserne und ist Mitbetreiberin des „Komplimentomaten“, eine Maschine, die Komplimente verteilt sowie schmeichelhafte Porträtzeichnungen. Ihr erlebt den Komplimentomaten beim Sommerfest – inshallah – wenn der ganze Scheiß vorbei ist.