Tremare

Ausstellung ‚Tremare‘

Medienübergreifende Rauminstallation

Künstler:innen: Jakob Breit, Daniel Ferstl, Robert Schwarz

In der Ausstellung Tremare treten der Maler Jakob Breit, der Maler und Objektkünstler Daniel Ferstl und der Klangkünstler Robert Schwarz in einen interdisziplinären Dialog und bearbeiten über ihre Giallo-Affinität Aspekte dieses Genrekinos. Die ästhetische Anatomie des Giallos wird in einem ganzheitlichen, raumumfassenden, installativen Moment verhandelt und erzählt. Vorbei am direkten Narrativ wird der Ausstellungsraum zu einem Tatort, einer Art Szenenbild oder auch Bühnenbild. Alle drei Künstler leben und arbeiten in Wien.

Eröffnung: FR, 21. Februar, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 22. und 23. Februar
Öffnungszeiten: 22. und 23. Februar, 14-19 Uhr
Frappant Galerie
Weitere Infos: frappant.org